Helene Reiff / Dipl. Yogalehrerin / Inhaberin

“Man kann einen Menschen nichts lehren. Man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.“ Galileo Galilei

Yoga macht´s möglich – ich lebe meinen Traum!

Als ich mich auf den Yoga-Weg eingelassen habe, bekam ich alles, was ich mir je erträumt habe und noch viel mehr. Zuerst hat es gerüttelt und geschüttelt, mein ganzes Leben wurde auf den Kopf gestellt und ich wurde herausgefordert…heute weiß ich, es hatte alles seinen Sinn. Denn heute bin ich da, wo ich schon immer hin wollte, ohne es zu wissen!
Ein eigenes Yogastudio mit einer Yogagemeinschaft, die stetig wächst und die mich Tag ein Tag aus bereichert und wachsen lässt. Ein wunderbares Yogalehrer-Team, dass ich selbst ausgebildet habe, das mich unterstützt und ich somit mein Leben mit Beruf(-ung) und Familie unter einen Hut bekommen kann! Yoga rockt und wirkt…

Wie alles begann - bis Heute!

"Glaube nicht alles, was Du denkst!" Verfasser unbekannt

Am 07.04.2005 (das Datum hat sich eingebrannt!) stolperte ich in meine erste Yogastunde und es war Liebe auf den ersten Sonnengruß.

Nach der ersten Yogastunde hatte ich das Gefühl die Welt umarmen zu wollen und vor allem es auch zu KÖNNEN! Mit Yoga lernte ich, dass die einzige Konstante im Leben die Veränderung ist. Zuerst veränderte sich mein Körper, dann meine Einstellung und dann mein Leben! Ich lernte mich der stetigen Veränderung hinzugeben, mich nicht an Gewohnheiten, Beziehungen und auch nicht an Menschen zu klammern. Ich lernte das Leben geschehen zu lassen.
Durch Yoga hatte ich das großartige Vergnügen, einen Menschen kennenzulernen, den ich anfing, bedingungslos zu lieben, zu respektieren und auch nicht immer für allzu ernst zu nehmen: MICH selbst!

Das Hochgefühl nach meiner ersten Yogastunde hält bis heute an.

Nach dem ersten Mal fand ich mich bereits ein halbes Jahr später in meiner ersten Yogalehrer-Ausbildung wieder, die ich an der Yoga-Akademie Elmar Eisele in Dornbirn/Österreich absolvierte und mein Diplom erhalten habe. Die Ausbildung war nach den Richtlinien von B.K.S. Iyengar und Pattabhi Jois. Das bedeutet: präzise Ausrichtung des Körpers in den Asanas (Übungen), auch mit Hilfsmitteln, und eine auf die Übungen ausgerichtete Atmung. Diese Ausbildung entspricht den Mitgliedschaftsvoraussetzungen des BDY - Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V. , bei dem ich seit 01.07.2009 Mitglied bin.

Danach folgten viele Weiterbildungen und noch einige weitere Ausbildungen u.a. die Anusara Immersions mit Lalla und Vilas Truske und die letzte Yogalehrer-Ausbildung 200+ Stunden im NOW Yogastudio in Wiesbaden 2016.
Es gibt für mich keinen schöneren Weg, Körper und Geist zu harmonisieren, zu vitalisieren, zu stärken und in Einklang zu bringen, als mit Yoga! Yoga bedeutet für mich nicht nur die Prävention meinen Körper gesund und vital zu erhalten sondern auch freundlicher und fröhlicher mit meiner Umwelt, meinen Mitmenschen und mit mir selbst zu sein.

Das ist das, was ich lebe und das ist auch das, was ich seit über zehn Jahren unterrichte!

Der Yoga-Stil, den ich unterrichte, ist (dynamischer) HaTha Yoga. Alles, was ich bisher auf meinem Yoga-Weg kennenlernen durfte, fließt in meinem Unterricht mit ein. Mal statisch, mal fließend, mal ruhig, mal dynamisch, mal sportlich, mal mit Philosophie. Und immer persönlich! Mein Ziel ist es die jeweiligen Stunden auf die Teilnehmer auszurichten, das heißt: bei mir darf man jammern und seine Wehwehchen kundtun, denn es beglückt mich, wenn es mir gelingt alle zufrieden nach der Yogastunde zu verabschieden!

Die größte Herausforderung, die ich bisher auf meinem Yoga-Weg bestreiten durfte, war die erste hauseigene Yogalehrer-Ausbildung 2017-2018! Dazu zog ich herausragende Yogalehrer hinzu, die mich auf diesem Weg unterstützen und ihr Wissen vermittelten.
Mit Stolz kann ich verkünden, dass daraus 15 wunderbare Yogalehrer resultierten, die mich jetzt auch in meinem Team unterstützen!

"Ein Lehrer kann erst dann zu einem guten Lehrer werden, wenn er sich entscheidet für immer Schüler zu bleiben!"
Der Verfasser dieses Zitates ist mir leider nicht bekannt, aber dieses Zitat hat sich bei mir manifestiert und ist zu meinem Lebensmotto geworden!

Deshalb freue ich mich, dass ich wieder mehr Schüler sein darf, wenn “meine“ Yogalehrer mich vertreten können und den Stundenplan erweitern!

Ich lebe meinen Traum – Yoga macht´s möglich!

Erfahre selbst, was Yoga für DICH bewirken kann!

Namasté - ”Das in mir Göttlich Ruhende, begrüßt und verneigt sich vor dem in Dir Göttlich Ruhenden!”