Wie alles begann...

"Glaube nicht alles was Du denkst..."

Wenn Freunde mich beschreiben, dann höre ich immer wieder: “Frohnatur“, “für jeden Spaß zu haben“ und “dreckige Lache“. Seit einem Jahrzehnt gehört auch “Yoga“ fest dazu! Meine Lovestory mit Yoga fing im Jahr 2005 an. Als ich merkte, dass mein Körper immer anfälliger für Migräne und Rückenschmerzen wurde, mein Hintern sich ergonomisch dem Bürostuhl anpasste und ich mich nicht mehr wohl in meiner Haut fühlte, beschloss ich etwas für mich zu tun! Aus dem „etwas“ wurde Yoga.

Und es war Liebe auf den ersten Sonnengruß!

Nach der ersten Yogastunde hatte ich das Gefühl die Welt umarmen zu wollen und vor allem es auch zu KÖNNEN! Mit Yoga lernte ich, dass die einzige Konstante im Leben die Veränderung ist. Zuerst veränderte sich mein Körper, dann meine Einstellung und dann mein Leben! Ich lernte mich der stetigen Veränderung hinzugeben, mich nicht an Gewohnheiten, Beziehungen und auch nicht an Menschen zu klammern. Ich lernte das Leben geschehen zu lassen.

Durch Yoga hatte ich das großartige Vergnügen, einen Menschen kennenzulernen, den ich anfing, bedingungslos zu lieben, zu respektieren und auch nicht immer für allzu ernst zu nehmen: MICH selbst! Das Hochgefühl nach meiner ersten Yogastunde hält bis heute an. Als Yogalehrerin ist mein stetiges Ziel, dieses Hochgefühl und alle Vorzüge, die Yoga unweigerlich mit sich bringt, in meinem Unterricht zu vermitteln.

Ich unterrichte Hatha-Yoga, weil ich das Pure liebe! Es ist “einfach“, ehrlich und pur. In jeder Asana hast du die Möglichkeit dich so wahrzunehmen, wie du bist, jede Facette deines Körpers und deines Seins. Das liebe ich an Hatha-Yoga. Andere yogische Einflüsse lasse ich ebenfalls in die Stunden mit einfließen, je nachdem was gerade Spaß macht! Die größte Freude bereitet mir, zu beobachten, wie meine Kurs-Teilnehmer mit der Zeit ein neues Selbst-Bewusstsein entwickeln und glücklich damit sind!

Seit 2011 bin ich Vollzeit-Yogi und 2012 erfüllte ich mir meinen Traum: ein eigenes Yogastudio! Das Yogastudio steht für das, was ich in den Stunden vermitteln möchte: Freude am Sein! Mut für das Abenteuer Leben! Und natürlich die Liebe zum Yoga!