Helenes Statement zur Situation vom 22.03.2020

von

Zeit für mich zum Rückziehen, Verarbeiten und Ausruhen

Do your YOGA! SPREAD your yoga!

Wie jedes Jahr schmückte eine rote Nelke das Studio zum Weltfrauentag am 08.03.2020.
Frisch und knallig rot begleitete sie uns an jenem Wochenende durch die Prüfungen der zweiten YSHR Yogalehrer Ausbildung...zu diesem Zeitpunkt ahnte ich noch nicht, dass diese rote Nelke für mich ein Symbol der Stärke, des Durchhaltens und der antreibenden Kraft sein wird, die mich in den letzten 14 Tagen getragen hat!

20 Videos sind abgedreht!

In der Zeit, in der sich alle sortiert haben, hatte ich den Impuls Vollgas zu geben! Ich hab's geschafft! Ich habe mein Ziel erreicht! Ich habe euch in der letzten Woche einen "regulären" Stundenplan zur Verfügung gestellt und die nächste Woche, werde ich euch ein Video nach dem anderen hochladen.

Ohne meinen Mann, der sich in 0,nix in neue Programme einarbeiten musste, nächtelang Videos geschnitten hat, nebenher normal gearbeitet hat und unser Kind versorgt hat, wäre das nicht möglich! In Krisen erkennt man die Qualität von Beziehungen...
Die Lehrer rund um die YSHR...die, die ihr schon kennt und auch die, die gerade frisch geschlüpft sind, halten mir die Stange und ermöglichen es, dass ihr mit Yoga versorgt werdet und sie halten mich in meiner Kraft!
Eine Gemeinschaft, die zusammen hält, wie nix...
Ihr, die Yogis, für die wir hier auf der Matte und vor und auch hinter der Kamera stehen...DANKE! DANKE, dass ihr mit diesem Weg einverstanden seid und uns dabei unterstützt!
Danke, dass ihr mir dabei helft, meinen Traum - UNSER Yogastudio - am Leben zu halten!

Diese rote Nelke, ist nicht mehr frisch, sie glüht auch nicht mehr so rot, sie hat ihren Dienst getan...
...ich auch!

Jetzt ist es auch für mich an der Zeit, mich zurückzuziehen und zu sammeln. Meine Buchhaltung zu machen, um aktuell zu sein, wenn Hilfen beantragt werden können. Jetzt muss ich mit meinen Vermietern (Studio und Privat) ins Gespräch kommen, um Vereinbarungen zu treffen, die für alle Beteiligten in Ordnung sind.
Jetzt darf mein Kind mich wieder für sich alleine haben.
Jetzt muss ich mich wieder um mich selbst kümmern! Aufladen. Ausruhen. Realisieren und Verarbeiten...

Ich wünsche euch ganz viel Freude und vor allem Kraft mit unserem Yoga!

DO YOUR YOGA! SPREAD YOUR YOGA!

Namasté EURE YSHR

Zurück